Menü

Ein Ferienhaus am Meer an der Mittelmeerküste Spaniens mieten

Von der französischen Grenze im Nordosten bis zur Meerenge von Gibraltar im Südwesten erstreckt sich die Mittelmeerküste Spaniens. Sie zählt zu den sonnigsten und wärmsten Reisezielen in Südeuropa.

Die Mittelmeerküste Spaniens hat eine Länge von über 1.600 km. Anrainer sind die autonomen Gemeinschaften Andalusien, Murcia, Valencia und Katalonien (von West nach Ost). Die einzelnen Küstenabschnitte sind kontrastreich. Lange Sandstrände dominieren an der Costa del Sol, während die wild zerklüftete Costa Brava mit ihren fjordähnlichen Meeresarmen eher an die Westküste Norwegens erinnert. Mit Barcelona und Valencia befinden sich zwei Großstädte an der spanischen Mittelmeerküste, die sich hervorragend für eine Shopping- und Sightseeing-Tour eignen.

Mit einem Ferienhaus am Meer an der Mittelmeerküste Spaniens als Unterkunft treffen Jahr für Jahr Zehntausende Urlauber eine Entscheidung für mehr Unabhängigkeit, mehr Autonomie und mehr Flexibilität. Wie im Süden Europas üblich, sind die meisten Objekte mit einem privaten Pool ausgestattet, der Ihnen zur alleinigen Nutzung zur Verfügung steht. Holen Sie sich die Inspiration im großen Online-Ferienhaus-Katalog, wo Hunderte Ferienhäuser in sämtlichen Küstenregionen aufgelistet sind.

Die Mittelmeerküste Spaniens hat eine Länge von über 1.600 km. Anrainer sind die autonomen Gemeinschaften Andalusien, Murcia, Valencia und Katalonien (von West nach Ost). Die einzelnen Küstenabschnitte sind kontrastreich. Lange Sandstrände dominieren an der Costa del Sol, während die wild zerklüftete Costa Brava mit ihren fjordähnlichen Meeresarmen eher an die Westküste Norwegens erinnert. Mit Barcelona und Valencia befinden sich zwei Großstädte an der spanischen Mittelmeerküste, die sich hervorragend für eine Shopping- und Sightseeing-Tour eignen.

Mit einem Ferienhaus am Meer an der Mittelmeerküste Spaniens als Unterkunft treffen Jahr für Jahr Zehntausende Urlauber eine Entscheidung für mehr Unabhängigkeit, mehr Autonomie und mehr Flexibilität. Wie im Süden Europas üblich, sind die meisten Objekte mit einem privaten Pool ausgestattet, der Ihnen zur alleinigen Nutzung zur Verfügung steht. Holen Sie sich die Inspiration im großen Online-Ferienhaus-Katalog, wo Hunderte Ferienhäuser in sämtlichen Küstenregionen aufgelistet sind.

Katalonien: Traumstrände und weltoffene Städte
Katalonien ist eine autonome Gemeinschaft an der Mittelmeerküste Spaniens. Die Küste hat eine Länge von etwa 580 km. Costa Brava ("Wilde Küste"), Costa del Maresme ("Küste des Meeres"), Costa del Garraf ("Küste des Garraf") und Costa Dorada ("Goldene Küste") heißen die Küstenabschnitte in dieser Region. Die wilde Küste Costa Brava macht ihrem Namen alle Ehre. Der 200 km lange Abschnitt ist gekennzeichnet von wilden Klippen, felsigen Halbinseln und kleinen, verträumten Badebuchten.

Barcelona – weltoffene Hafenmetropole am Mittelmeer
Die kosmopolitische Hafenmetropole Barcelona ist die Hauptstadt der autonomen Region Katalonien. Für Kenner gehört sie zu den schönsten Städten Europas. Stararchitekt Antoni Gaudí drückte Barcelona mit seinen zahlreichen Bauwerken seinen Stempel auf. Herausragende Gebäude wie die Kathedrale Sagrada Familia, die Güell Pavillons und der Park Güell wurden nach Plänen des Meisters gebaut.

Valencia – Großstadtflair und ungetrübter Badespaß
Südlich von Katalonien schließt sich die autonome Region Valencia mit der gleichnamigen Großstadt an. Wer einen Badeurlaub in einem Ferienhaus am Meer in Spanien plant, ist an diesem Küstenabschnitt goldrichtig. Costa de Valencia ("Küste von Valencia") und Costa Blanca ("Weiße Küste") lauten die klangvollen Namen einzelner Abschnitte. Lange Sandstrände mit einer hervorragenden Infrastruktur, die sanitäre Anlagen, Süßwasserduschen, Rettungsschwimmer und gastronomische Einrichtungen einschließt, sind die Markenzeichen dieses Teil der spanischen Mittelmeerküste. Die Metropole Valencia ist die Hauptstadt der gleichnamigen autonomen Region. Die Stadt empfängt ihre Besucher mit einer Mischung aus mittelalterlichen Bauwerken und futuristischer Architektur.

Murcia und Andalusien
Die autonomen Gemeinschaften Murcia und Andalusien bilden den südlichen Teil der spanischen Mittelmeerküste. Murcia besitzt eine Küste von etwa 250 Kilometern Länge am Mittelmeer, die als Costa Cálida ("Warme Küste") bezeichnet wird. Hauptstadt von Murcia ist die gleichnamige Hafenstadt, in der die gotische Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert der Besuchermagnet schlechthin ist.

Südlich von Murcia schließt sich mit Andalusien die größte autonome Gemeinschaft Spaniens an. Sie ist ein beliebtes Urlaubsziel, denn nur in wenigen Urlaubsregionen strahlt die Sonne so viele Tage von einem wolkenlosen Himmel (bis zu 320 Tage im Jahr). Urlauber zieht es an die Costa del Sol ("Sonnenküste") und an die Costa del Azahar ("Orangenblüten-Küste"). Ein beliebtes Ausflugsziel an der andalusischen Mittelmeerküste ist mit dem Naturpark Ebro-Delta das größte Feuchtgebiet Spaniens. Dort ist unter anderem eine große Kolonie Flamingos beheimatet.

Ferienhäuser am Meer

Hier finden Sie Ferienhäuser am Meer vom hohen Norden in Skandinavien bis zu den Mittelmeerländern. Was ist Ihr Lieblingsziel? Stöbern Sie in unserer umfangreichen Auswahl und finden Sie Ihr persönliches Traum-Ferienhaus.

Unsere Übersicht Ferienhäuser am Meer >>

Ferienhäuser am Meer

Zur Startseite Ferienhaus am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhäuser am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhaus am Meer Spanien >>