Menü

Ein Ferienhaus am Meer auf den Kanarischen Inseln mieten

Die Kanarischen Inseln sind eine Inselgruppe im Atlantischen Ozean, die zu Spanien gehört. Die sieben Hauptinseln liegen zwischen 100 und 500 km westlich der marokkanischen Küste im Meer.

Vor mehr als 10 Millionen Jahren bildete sich der Kanarische Archipel als Folge vulkanischer Aktivitäten. Auf Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera und La Palma sind die Spuren der Eruptionen noch heute deutlich sichtbar. Auf Teneriffa erhebt sich mit dem 3.718 m hohen Teide der höchste Berg Spaniens. Auch er ist ein erkalteter Vulkan, der aus einem arten- und vegetationsreichen Naturschutzgebiet aufragt.

Ob Teneriffa, Gran Canaria oder La Gomera – ein Ferienhaus am Meer auf den Kanaren ist eine Unterkunft, die Ihnen in den schönsten Wochen des Jahres Unabhängigkeit, Flexibilität und jede Menge Privatsphäre garantiert. Die meisten Objekte verfügen über einen Pool, den Sie dank der milden Temperaturen auf den Kanarischen Inseln ganzjährig nutzen können. Holen Sie sich die Inspiration für Ihren nächsten Urlaub und stöbern Sie in unserem Online-Ferienhaus-Katalog. Wir haben für Sie Objekte in vielen Preiskategorien und in unterschiedlichen Größen zusammengestellt.

Vor mehr als 10 Millionen Jahren bildete sich der Kanarische Archipel als Folge vulkanischer Aktivitäten. Auf Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera und La Palma sind die Spuren der Eruptionen noch heute deutlich sichtbar. Auf Teneriffa erhebt sich mit dem 3.718 m hohen Teide der höchste Berg Spaniens. Auch er ist ein erkalteter Vulkan, der aus einem arten- und vegetationsreichen Naturschutzgebiet aufragt.

Ob Teneriffa, Gran Canaria oder La Gomera – ein Ferienhaus am Meer auf den Kanaren ist eine Unterkunft, die Ihnen in den schönsten Wochen des Jahres Unabhängigkeit, Flexibilität und jede Menge Privatsphäre garantiert. Die meisten Objekte verfügen über einen Pool, den Sie dank der milden Temperaturen auf den Kanarischen Inseln ganzjährig nutzen können. Holen Sie sich die Inspiration für Ihren nächsten Urlaub und stöbern Sie in unserem Online-Ferienhaus-Katalog. Wir haben für Sie Objekte in vielen Preiskategorien und in unterschiedlichen Größen zusammengestellt.

Badeurlaub auf den "Inseln des ewigen Frühlings"
Den Beinamen "Inseln des ewigen Frühlings" verdanken die Kanaren den ganzjährig milden Temperaturen. Als Ziel für einen Badeurlaub haben sich Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote etabliert. Die Strände bestehen meist aus schwarzem oder hellem Vulkansand bzw. aus Kieseln und Felsen. Das Wasser ist klar und sauber und hat je nach Jahreszeit und Insel eine Temperatur zwischen 18 und 24 Grad Celsius. Die Strände eignen sich ideal zum Schwimmen, Surfen, Tauchen, Schnorcheln oder einfach zum Relaxen.

Die Playa de Sotavento auf Fuerteventura ist einer der längsten und spektakulärsten Strände auf den Kanaren. Er erstreckt sich über etwa neun Kilometer an der Südostküste der Insel und ist von einer Lagune umgeben, deren Wasserstand sich in Abhängigkeit von den Gezeiten ändert. Die Playa de Maspalomas auf Gran Canaria ist einer der berühmtesten auf den Kanaren. Er liegt im Süden von der Insel und ist etwa sechs Kilometer lang. Im Hinterland erstreckt sich eine ausgedehnte Landschaft mit Wanderdünen, die sich ständig verändert.

Wandern und Naturgenuss auf La Palma und La Gomera
La Palma und La Gomera sind die westlichsten Inseln im Kanarischen Archipel. Traumstrände mit weißem Sand sucht man auf den Eilanden vergeblich. Die Inseln punkten mit einer atemberaubenden Bergwelt, die vulkanischen Ursprungs ist. Nebelverhangene Bergwälder erstrecken sich bis auf eine Höhe von 2.000 Metern. Tiefe Canyons durchziehen die Gebirgsregionen und vielerorts ragen überwucherte Vulkanschlote auf. Die wenigen Strände bestehen mehrheitlich aus einem pechschwarzen Sand-/ Kieselgemisch.

Lanzarote: Tanz auf dem Vulkan
Jede Kanareninsel ist ein Unikat mit einzigartigen Landschaften. Wenn Sie vulkanische Aktivitäten hautnah erleben wollen, entscheiden Sie sich für ein Ferienhaus am Meer in Spanien auf der Insel Lanzarote. Die letzten verheerenden Ausbrüche liegen noch keine 300 Jahre zurück. Im 18. Jahrhundert wurde rund ein Fünftel der Landfläche Lanzarotes und glühenden Lavamassen begraben. Heute befindet sich dort der Nationalpark Timanfaya mit der als Montanas del Fuego (Feuerberge) bezeichneten Region. Wie hohle Zähne ragen Vulkanschlote aus der apokalyptisch anmutenden Lava- und Geröllwüste auf. Am Besucherzentrum im Herzen des Nationalparks werden Sie Zeuge, wie Hähnchen, Steaks und Gemüse auf einem Lavagrill geröstet werden, der seine Energie aus der Hitze des Erdinneren bezieht.

Ferienhäuser am Meer

Hier finden Sie Ferienhäuser am Meer vom hohen Norden in Skandinavien bis zu den Mittelmeerländern. Was ist Ihr Lieblingsziel? Stöbern Sie in unserer umfangreichen Auswahl und finden Sie Ihr persönliches Traum-Ferienhaus.

Unsere Übersicht Ferienhäuser am Meer >>

Ferienhäuser am Meer

Zur Startseite Ferienhaus am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhäuser am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhaus am Meer Spanien >>