Menü

Ein Ferienhaus am Meer in Nordnorwegen mieten

Die Region Nordnorwegen erstreckt sich zwischen Helgeland im Süden und dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes in der Nähe des Nordkaps. Dort erwarten Sie spektakuläre Fjorde, weiße Gletscher und die Mitternachtssonne im Sommer.

Nordnorwegen ist eine wilde, abgelegene Region im Norden Europas. Rentiere und Elche durchstreifen die Wälder und die Ebenen und an der Küste schneiden sich Fjorde tief in das Land. Südlich der Stadt Bodø befindet sich mit dem Saltstraumen der stärkste Gezeitenstrom der Welt. Im hohen Norden markiert das Nordkap den nördlichsten Punkt Kontinentaleuropas.

Wer die raue Wildnis Skandinaviens hautnah erleben möchte, trifft mit einem Ferienhaus am Meer in Nordnorwegen als Urlaubsunterkunft eine ausgezeichnete Wahl. Viele Objekte stehen am felsigen Ufer der Fjorde und sind umgeben von niedrigen Kiefern. Einige Ferienhäuser verfügen über einen eigenen Bootsteg. Nicht selten gehören ein Ruder- oder Motorboot zur Ausstattung. Auf der Holzterrasse Ihres Ferienhauses am Meer in Norwegen sitzend genießen Sie die Mitternachtssonne. Zwischen Mai und Juli versinkt die Sonne mehrere Wochen lang nicht hinter dem Horizont.

Nordnorwegen ist eine wilde, abgelegene Region im Norden Europas. Rentiere und Elche durchstreifen die Wälder und die Ebenen und an der Küste schneiden sich Fjorde tief in das Land. Südlich der Stadt Bodø befindet sich mit dem Saltstraumen der stärkste Gezeitenstrom der Welt. Im hohen Norden markiert das Nordkap den nördlichsten Punkt Kontinentaleuropas.

Wer die raue Wildnis Skandinaviens hautnah erleben möchte, trifft mit einem Ferienhaus am Meer in Nordnorwegen als Urlaubsunterkunft eine ausgezeichnete Wahl. Viele Objekte stehen am felsigen Ufer der Fjorde und sind umgeben von niedrigen Kiefern. Einige Ferienhäuser verfügen über einen eigenen Bootsteg. Nicht selten gehören ein Ruder- oder Motorboot zur Ausstattung. Auf der Holzterrasse Ihres Ferienhauses am Meer in Norwegen sitzend genießen Sie die Mitternachtssonne. Zwischen Mai und Juli versinkt die Sonne mehrere Wochen lang nicht hinter dem Horizont.

Nordnorwegen: Fjorde, Berge und wilde Natur
Nordnorwegen ist eine der faszinierendsten und abgelegensten Regionen Europas. Ein einzigartiges Naturerlebnis ist eine Kajaktour im Trollfjord, der für seine schmale und verwinkelte Form bekannt ist. Mit einer Breite von nur 100 Metern und einer Länge von zwei Kilometern ist der Trollfjord ein Erlebnis für jeden, der Abenteuer und Naturerlebnisse sucht. Besonders beeindruckend sind die steilen Felswände, die bis zu 1.000 Meter hoch aus dem Wasser aufragen.

Zu den Wahrzeichen Nordnorwegens gehört der Berg Torghatten. Er ist nur 35 m hoch, jedoch klafft in seinem Zentrum ein 15 m breites Loch, durch das man gehen kann. Ein 20-minütiger Spaziergang führt vom nahe gelegenen Campingplatz zu diesem Naturschauspiel. Wenn Sie den Urlaub in einem Ferienhaus am Meer in Nordnorwegen verbringen, dürfen Sie sich nicht einen Abstecher zum Nordkap entgehen lassen. Der nördlichste Punkt Europas liegt 500 km nördlich des Polarkreises.

Angeln, Walbeobachtung und Schlauchbootsafari
Das Angeln in den Fjorden Norwegens ist jedermann ohne spezielle Genehmigung gestattet. Aufregend ist die Teilnahme an einer Hochseeangeltour in der Barentsee, wo Sie dem Kabeljau nachstellen. Auch Königskrabbensafaris werden in Nordnorwegen angeboten. Auf Tuchfühlung mit den größten Säugetieren der Erde gehen Sie auf einer Walsafari. Buckelwale, Orcas und Finnwale jagen im Winter den Heringsschwärmen vor der Küste nach. Vor der Küste der Inselgruppe der Vesterålen zeigen sich das ganze Jahr hindurch bis zu 20 m lange Pottwale.

Ein spektakuläres Natuereignis, das sich alle sechs Stunden wiederholt, erwartet Sie am stärksten Gezeitenstrom der Welt. Am Saltstraumen, ca. 30 km südlich von Bodø, werden riesige Wassermengen durch einen gerade einmal 150 m breiten Sund gepresst. Gigantische Strudel, die einen Durchmesser von bis zu zehn Metern erreichen können, bilden sich auf der Wasseroberfläche.

Tromsø – die größte Stadt der Region
Tromsø ist mit knapp 78.000 Einwohnern die größte Stadt der Region Nordnorwegen. Der Ort ist im Winter bestens geeignet, um Nordlichter zu beobachten. Die Universitätsstadt beherbergt eine Reihe von Museen und Ausstellungen, darunter das Erlebniszentrum "Polaria", das über die Barentsee und die Nordpolarregion informiert. Ein futuristisch anmutendes Bauwerk ist die Eismeerkathedrale, die 1965 auf einem kleinen Hügel am Ortsrand von Tromsø erbaut wurde.

Ferienhäuser am Meer

Hier finden Sie Ferienhäuser am Meer vom hohen Norden in Skandinavien bis zu den Mittelmeerländern. Was ist Ihr Lieblingsziel? Stöbern Sie in unserer umfangreichen Auswahl und finden Sie Ihr persönliches Traum-Ferienhaus.

Unsere Übersicht Ferienhäuser am Meer >>

Ferienhäuser am Meer

Zur Startseite Ferienhaus am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhäuser am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhaus am Meer Norwegen >>