Menü

Ein Ferienhaus am Meer in Norwegen mieten

Tiefe Fjorde, Mitternachtssonne, raue Inselwelten und spektakuläre Wasserfälle – Norwegen ist ein Naturparadies im hohen Norden Europas. Zwischen Nordsee und Nordkap liegt eine Welt von erlesener Schönheit.

Norwegen ist das Land der Fjorde, der Gletscher, der Inseln und der Mitternachtssonne. Nördlich des Polarkreises versinkt die Sonne im Sommer für mehrere Wochen nicht hinter dem Horizont. Die meisten Urlauber zieht es an die Westküste, wo die Regionen Fjordnorwegen und Nordnorwegen mit ihren spektakulären Fjorden liegen. Schwarze Felswände stürzen am Sognefjord und am Hardangerfjord aus einer Höhe von 1.000 m senkrecht in das tiefblaue Wasser ab.

Ein Ferienhaus am Meer in Norwegen ist die bevorzugte Urlaubsunterkunft von Naturliebhabern, Familien mit Kindern und Hobbyanglern. Bei zahlreichen Objekten gehört ein Ruder- oder Motorboot zur Ausstattung. Die Wasserfahrzeuge können Sie unentgeltlich für eine Angeltour oder eine Entdeckungsreise im Fjord nutzen. Stöbern Sie in unserem Online-Ferienhaus-Katalog. Dort finden Sie eine ganze Reihe komfortabel ausgestatteter Unterkünfte. Das Spektrum reicht vom skandinavischen Holzhaus auf den Klippen bis zur Robru Fischerhütte direkt am Fjord.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Meer in Norwegen

Norwegen ist das Land der Fjorde, der Gletscher, der Inseln und der Mitternachtssonne. Nördlich des Polarkreises versinkt die Sonne im Sommer für mehrere Wochen nicht hinter dem Horizont. Die meisten Urlauber zieht es an die Westküste, wo die Regionen Fjordnorwegen und Nordnorwegen mit ihren spektakulären Fjorden liegen. Schwarze Felswände stürzen am Sognefjord und am Hardangerfjord aus einer Höhe von 1.000 m senkrecht in das tiefblaue Wasser ab.

Ein Ferienhaus am Meer in Norwegen ist die bevorzugte Urlaubsunterkunft von Naturliebhabern, Familien mit Kindern und Hobbyanglern. Bei zahlreichen Objekten gehört ein Ruder- oder Motorboot zur Ausstattung. Die Wasserfahrzeuge können Sie unentgeltlich für eine Angeltour oder eine Entdeckungsreise im Fjord nutzen. Stöbern Sie in unserem Online-Ferienhaus-Katalog. Dort finden Sie eine ganze Reihe komfortabel ausgestatteter Unterkünfte. Das Spektrum reicht vom skandinavischen Holzhaus auf den Klippen bis zur Robru Fischerhütte direkt am Fjord.

Ferienhaus am Meer - Norwegen, Lofoten

Ferienhaus am Meer - Norwegen, Lofoten

Fjordnorwegen: Fjorde, Gletscher und UNESCO-Welterbestätten
Fjordnorwegen zählt zu den faszinierendsten Regionen des skandinavischen Landes. Zwischen dem Polarkreis und der Stadt Stavanger erwarten Sie spektakuläre Naturwunder wie der 204 Kilometer lange Sognefjord, der größte Festlandsgletscher Kontinentaleuropas (Jostedalsbreen) und spektakuläre Wasserfälle wie Eidsfossen und Stigfossen. Darüber hinaus befindet sich in Fjordnorwegen mit dem Geirangerfjord ein Meereseinschnitt von überwältigender Schönheit, der von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurde.

Doch der Geirangerfjord ist nicht die einzige Welterbestätte in der Region Fjordnorwegen. Die Stadt Bergen zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das malerische Hafenviertel Bryggen mit seinen bunten Holzkontoren und Handelshäusern aus dem frühen 18. Jahrhundert bildet zusammen mit dem Fischmarkt die Kulisse am Hafen. Erbaut wurde das Hafenviertel ab 1702. In diesem Jahr zerstörte ein verheerendes Feuer die Stadt Bergen vollständig. Ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe ist die Stabkirche von Urnes aus dem 12. Jahrhundert.

Nordnorwegen: Raue Wildnis zwischen Nordkap und Helgeland
Nordnorwegen ist eine wilde Region mit jeder Menge Natur, die sich zwischen Helgeland im Süden und dem Nordkap im Norden erstreckt. Die mannshohe Weltkugel auf den 300 m hohen Klippen am Nordmeer markiert am Nordkap den nördlichsten Punkt Kontinentaleuropas. Elche und Rentiere leben in den Wäldern Nordnorwegens. Letztere verdanken ihre Existenz in diesen hohen Breitengraden allein dem warmen Golfstrom. Hobbyangler haben die Gelegenheit, sich einer geführten Angeltour in der Barentsee anzuschließen und Dorschen und Makrelen nachzustellen.

Tromsø ist die größte Stadt in der Region Nordnorwegen und ein ausgezeichneter Ort, um im Winter Polarlichter zu beobachten. Im Sommer sorgt die Mitternachtssonne für "weiße" Nächte. Zwischen Ende Mai und Mitte Juli versinkt das Zentralgestirn nicht hinter dem Horizont. Ein spektakuläres Naturschauspiel ereignet sich alle sechs Stunden südlich der Stadt Bodø. Der Saltstraumen ist der stärkste Gezeitenstrom der Welt. Mit unvorstellbarer Kraft werden beim Einsetzen der Flut ungeheure Wassermassen durch eine nur 150 m breite Meerenge gepresst.

Lofoten und Vesterålen: Inselträume am Polarkreis
Rund 100 km nördlich des Polarkreises liegen zwei Inselgruppen im eisigen Nordmeer, die die Herzen von Naturliebhabern verzaubern. Schroffe Berge, tiefe Fjorde und weiße Sandstrände prägen das Antlitz an den Küsten der Lofoten und Vesterålen. Die größten der 80 Lofoten-Inseln sind über die Lofotenstraße miteinander verbunden. An dieser zentralen Straße liegen kleine Fischerdörfer wie das zauberhafte Å und kleine Städte mit bunten Holzhäusern wie Svolvær.

Die Inselgruppe der Vesterålen ist perfekt für das Whale-Watching geeignet. Vor der Küste ziehen Orcas, Buckelwale und Finnwale vorbei und nicht selten können Sie die grauen Riesen vom Ufer aus beobachten. Geführte Whale-Watching-Touren werden in Andenes angeboten. Auf den Lofoten und Vesterålen sind Ferienhäuser am Meer mehrheitlich landestypische Robru Hütten. Diese meist rostrot getünchten Unterkünfte stehen häufig auf Stelzen am Rand eines Fjords.

Mittelnorwegen: Ferienhaus Urlaub an der legendären Küstenstraße
Die Region Mittelnorwegen erstreckt sich zwischen den Städten Bodø im Norden und Kristiansund im Süden. Auf halber Strecke liegt mit Trondheim die größte Stadt der Region. Sie befindet sich am Ende des Flusses Nidelva, der dort in den Trondheimfjord mündet. Die Stadt war im Mittelalter Königssitz und Hauptstadt des Landes. Im mächtigen Nidarosdom, der in Norwegen als Nationalheiligtum verehrt wird, befindet sich die letzte Ruhestätte von König Olav II. Haraldsson. Der Monarch fiel im Jahr 1030 in einer Schlacht und wurde posthum heiliggesprochen.

Die Attraktion in Mittelnorwegen schlechthin ist die spektakuläre Küstenstraße "Kystriksveien". Sie folgt auf einer Länge von 650 km dem Verlauf der zerklüfteten Westküste und gilt als eine der schönsten Küstenstraßen weltweit. Mit dem Berg Torghatten und dem mächtigen Gezeitenstrom Saltstraumen liegen zwei Highlights an der Küstenstraße, die weit über die Landesgrenzen Norwegens hinaus bekannt sind.

Norwegens Südküste: Outdoor- und Naturparadies
Norwegens Südküste ist ein Naturparadies mit Tausenden Inseln, Schärengärten, kleinen Fischerdörfern und dem 118 km langen Oslofjord. Den kulturellen Mittelpunkt bildet die Hafenstadt Kristiansand. Attraktive Ausflugsziele sind das Freilichtmuseum mit 40 historischen Bauernhöfen, der Freizeitpark Dyreparken und der malerische Stadtstrand. In Kristiansand findet alljährlich das Musikfestival "Palmesus" mit über 60.000 Besuchern statt.

Ein Ferienhaus am Meer an der Südküste Norwegens ist der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Die tiefen Wälder am Oslofjord erkunden Sie im Rahmen von Wanderungen oder Radtouren. Angler sollten die Buchung eines Ferienhauses in Norwegen mit Boot in Erwägung ziehen. Bei vielen Objekten gehört ein Ruder- oder Motorboot zur Ausstatttung. Wenn Sie Wind- oder Kitesurfen wollen, entscheiden Sie sich für ein Ferienhaus am Meer in der Umgebung von Lista.

Rogaland: Küstenregion in Norwegens Südwesten
Im Südwesten Norwegens liegt mit Rogaland eine charmante Küstenregion, die als Tourismusregion bislang noch wenig Beachtung fand. Zu Unrecht, denn die kontrastreichen Landschaften bieten sich für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten an. Der Mittelgebirgszug im Nordosten mit seinen über 1.600 m hohen Bergen ist ein exzellentes Wanderrevier. Tiefe Kerbtäler durchziehen die Bergwelt. Gewaltige Wasserfälle wie der 92 m hohe Månafossen sind beliebte Fotomotive.

An warmen Sommertagen lädt die Küstenregion Jæren zum Baden und Surfen ein. Sie ist 65 Kilometer lang und besteht aus einem Wechsel von weißen Sandstränden und felsigen Abschnitten. Ein attraktives Ziel für einen Tagesausflug ist die „Ölhauptstadt“ Stavanger. Hier starten und landen Helikopter, die die Mannschaften zu den Bohrinseln vor der Küste bringen. Mit einem Ferienhaus am Meer in Rogaland entscheiden Sie sich für eine Unterkunft fernab des Massentourismus.

Ferienhäuser am Meer

Hier finden Sie Ferienhäuser am Meer vom hohen Norden in Skandinavien bis zu den Mittelmeerländern. Was ist Ihr Lieblingsziel? Stöbern Sie in unserer umfangreichen Auswahl und finden Sie Ihr persönliches Traum-Ferienhaus.

Unsere Übersicht Ferienhäuser am Meer >>

Ferienhäuser am Meer

Zur Startseite Ferienhaus am Meer >>
Zur Übersicht Ferienhäuser am Meer >>